Lebensweise 1700 bis 1750

Buckeltruhe (Koffer) <br> aus dem Raum Ribnitz Buckeltruhe (Koffer)
aus dem Raum Ribnitz

Landesregion Mecklenburg

Die ausschweifende Lebensart des Barock führt immer wieder zu Verordnungen gegen "Völlerei, Trunksucht, Hoffahrt, Wollust und Schlägerei", deren ständige Wiederholung aber nur Ausdruck dafür ist, dass sie nicht befolgt werden. Während in den oberen sozialen Schichten Duelle an der Tagesordnung sind, fallen Knechte oder städtische Unterschichten durch Schlägereien auf. Truhen sind Universalmöbel, die zur Aufbewahrung der Aussteuer junger Frauen, Haushaltswäsche oder auch Getreide genutzt werden. Der ornamentreichen Gestaltung der Bänder dienen oft Schablonen als Vorlagen.

Tonnenabschlagen auf dem Darß Hedwig Woermann, Tonnenabschlagen auf dem Darss

Landesregion Vorpommern

Der schwedische König verordnet 1736 "anständige Sparsamkeit" und verfügt, dass "aller Überfluss in Kleidern und anderen Dingen gehemmet und abgeschafft werden möge".

1710 und 1711 wütet in Stralsund die Pest und fordert hunderte Opfer.

Nach der Entstehung von Preußisch-Pommern 1720 werden deutsche, holländische und polnische Kolonisten für die dünn besiedelte Region angeworben.

Exponate aus dem Bereich Lebensweise:

(Exponat oder Zeit auswählen)