Lebensweise 1650 bis 1700

Brettschemel 1694 Brettschemel 1694

Landesregion Mecklenburg

Die Rechnung der Jahre vom 1. Januar bis zum 31. Dezember ist sehr alt. Der Ablauf im Leben der Menschen richtet sich aber eher nach den Jahreszeiten oder Terminen wie St. Martin (11.11.) mit der Martinsgans für den Pastor, Antonii (31.1) oder Johannis (24.6.) für Pacht- und andere Zahlungen. Ostern und Weihnachten sind ausschließlich kirchliche Feste.

Belagerung von Greifswald durch die Brandenburger 1659 Belagerung von Greifswald durch die Brandenburger 1659

Landesregion Vorpommern

Die neuen Grenzen zwischen Schweden und Brandenburg trennen nach dem Westfälischen Frieden 1648 Familien, kulturelle und religiöse Kontakte. Andererseits wachsen schwedische und pommersche Familien der Oberschicht zusammen.

Kompanien des stehenden schwedischen Militärs werden in Anklam, Damm, Demmin, Greifwald, Wolgast und Wollin in Bürgerhäusern einquartiert.

Das Land kommt nicht zur Ruhe. Kriegerische Auseinandersetzungen mit allen Nachbarregionen schaden besonders der Bevölkerung.

Handauflegen oder „Bepüstern“ sind „Heilmethoden“. Rituale wie das Kriechen durch Astlöcher in „Krupeichen“ sollen der Genesung dienen. Auch das Vieh wird auf in diese Art behandelt. Barbiere und Wundärzte heilen durch Aderlass und Schröpfen. 1690 wird das Wasser des Kenzer Brunnens bei Barth untersucht und für heilsam befunden. Ein Brunnenhaus entsteht. Moderne Heilmethoden studierter Mediziner setzen sich nur langsam durch.

weiter

Exponate aus dem Bereich Lebensweise:

(Exponat oder Zeit auswählen)