Landschaft und Umwelt 1400 bis 1450

Lehmziegelherstellung um 1450 (nachgestellte Szene) Lehmziegelherstellung um 1450 (nachgestellte Szene)

Landesregion Mecklenburg

Ton und Lehm sind in Mecklenburg in großen Mengen vorhanden. Ziegel im "Klosterformat" werden für den Kirchenbau und für den Profanbau eingesetzt. Eine Blüte und Meisterschaft erlebt die Herstellung von kunstvollen Formziegeln aus einheimischem Ton in Bauhütten. Die Formziegel werden zu Gewölberippen und zur Säulenzier besonders in den prachtvollen gotischen Kirchen eingesetzt.

Klostergarten Franzburg, Zisterzienserkloster Neuenkamp Klostergarten Franzburg, Zisterzienserkloster Neuenkamp

Landesregion Vorpommern

Teerschwelereien zur Herstellung von Pech als Dichtungs- und Schmiermittel benötigen große Mengen Buchenholz. Der Müggenburger Teerofen bei Torgelow besteht noch als Flurnamen. Köhlereien verarbeiten Holz zu Holzkohle. Der Raubbau an den Wäldern wird bereits sichtbar, ist aber keiner Beschränkung unterworfen. Eine weitere Vernichtung von Wald erfolgt durch Brände.