Kunst und Architektur 1800 bis 1850

Reuter in Neubrandenburg, Gemälde von Johann Bahr Reuter in Neubrandenburg, Gemälde von Johann Bahr

Landesregion Mecklenburg

Die Architektur zeigt nach der klassizistischen Antikeverehrung mit neogotischen und Tudoradaptionen eine Mittelalterrezeption. Georg Adolph Demmler prägt das neue Regierungsviertel in Schwerin.
Die 1840 in Schwerin und 1841 in Rostock gegründeten Kunstvereine bevorzugen holländische Kunst des 17. und 18. Jahrhunderts.
In der Literatur findet eine regionale Besinnung statt und eine Abkehr von der weltoffenen Haltung der Aufklärung. Hauptvertreter in Mecklenburg sind Fritz Reuter und John Brinckman.

Unterhaltungsblatt für beide Mecklenburg und Pommern Unterhaltungsblatt für beide Mecklenburg und Pommern

Landesregion Vorpommern

Aus Vorpommern kommen die bedeutendsten Maler der künstlerisch eigenständigen norddeutschen Romantik, der Greifswalder Caspar David Friedrich und Philipp Otto Runge aus Wolgast.

In der Literatur findet eine regionale Besinnung statt und eine Abkehr von der weltoffenen Haltung der Aufklärung. Hauptvertreter auch in Vorpommern wird der Mecklenburger Fritz Reuter.

Hauptwerke der Architektur sind der klassizistische Ausbau des Stadtzentrums von Putbus (Cirkus) und mit dem Badehaus in Lauterbach/Goor zwischen 1810 und 1825. Das Jagdschloss Granitz im Stil der Tudorgotik entsteht 1838 bis 1852 unter dem Einfluss von Karl Friedrich Schinkel.

Exponate aus dem Bereich Kunst und Architektur:

(Exponat oder Zeit auswählen)