Handwerk und Industrie bis 1200

Idealdarstellung ländlicher Arbeitsteilung um 1100 Idealdarstellung ländlicher Arbeitsteilung um 1100

Landesregion Mecklenburg

Seit Beginn des 7. Jahrhunderts nutzen slawische Stämme Flussläufe, Inseln, Hügel und das Meer für Fischfang, Jagd und Handel mit den nördlichen skandinavischen Nachbarn. Einige Handwerkersiedlungen werden zu Fernhandelszentren mit frühstädtischem Charakter, in denen sich auch dänische und sächsische Kaufleute niederlassen. Handelsplätze entstehen an der Warnowmündung bei Rostock-Dierkow und bei Groß Strömkendorf (Reric) an der Wismarer Bucht.

arabische Münzen Arabische Münzen aus einem Schatzfund in der Nähe von Anklam, 9. Jahrhundert

Landesregion Vorpommern

Seit Beginn des 7. Jahrhunderts nutzen slawische Stämme Flussläufe, Inseln, Hügel und das Meer für Fischfang, Jagd und Handel mit den nördlichen skandinavischen Nachbarn. Einige Handwerkersiedlungen werden zu Fernhandelszentren mit frühstädtischem Charakter, in denen sich auch dänische und sächsische Kaufleute niederlassen. An der Odermündung in Wollin (möglicherweise das sagenhafte Jumne/Vineta) ist eine solche Siedlung nachgewiesen. Andere Handelsplätze entstehen bei Menzlin an der Peene und Ralswiek auf Rügen.

Exponate aus dem Bereich Handwerk und Industrie:

(Exponat oder Zeit auswählen)