Handwerk und Industrie 1300 bis 1350

Glocke im <br> Doberaner Münster von 1301 <br> Foto: Martin Heider Glocke im
Doberaner Münster von 1301
Foto: Martin Heider

Landesregion Mecklenburg

Der Schiffbau fördert ein breites Zuliefergewerbe. Die Landwirtschaft bringt in den Städten verarbeitendes Gewerbe in der Nahrungsgüterproduktion hervor und fördert das Handwerk für die Geräteherstellung. Dienstleister wie Bader und Barbiere sind im gesundheitlichen Bereich tätig. Metallverarbeitende Handwerker wie Zinngießer, Gelbgießer und Goldschmiede gelangen zu großem Ansehen.

Großes Stralsunder Koggensiegel von 1329 Großes Stralsunder Koggensiegel von 1329

Landesregion Vorpommern

Der Schiffbau fördert ein breites Zuliefergewerbe. Die Landwirtschaft bringt verarbeitendes Gewerbe in der Nahrungsgüterproduktion hervor und fördert das Handwerk für die Geräteherstellung. Dienstleister wie Bader und Barbiere sind im gesundheitlichen Bereich tätig. Metallverarbeitende Handwerker wie Zinngießer, Gelbgießer und Goldschmiede gelangen zu großem Ansehen.

1306 gestattet der Abt Peter des Klosters St. Nicolai auf Hiddensö den Stralsundern, ein Leuchtfeuer für die Schiffe der Hanse aufzustellen. Die „Luchte“ ist in den Kirchturm integriert.

Exponate aus dem Bereich Handwerk und Industrie:

(Exponat oder Zeit auswählen)