Dynastie 1500 bis 1550

Viertel-Taler mit dem Porträt Albrechts VII. (des Schönen) 1532 Viertel-Taler mit dem Porträt Albrechts VII. (des Schönen) 1532

Landesregion Mecklenburg

Die Söhne von Magnus, Heinrich V., genannt der Friedfertige, und Albrecht VII., genannt der Schöne, regieren die getrennten Landesteile Schwerin und Güstrow.

Herzog Philipp I. von Pommern-Wolgast 1546 Herzog Philipp I. von Pommern-Wolgast 1546,
Relief am Schloss Ueckermünde

Landesregion Vorpommern

Georg I. (1493 – 1531) und sein Bruder Barnim IX. (1501 – 1573) setzen zunächst die Politik ihres Vaters, Bogislaw des Großen, in gemeinsamer Regentschaft fort. Nach dem Tod Georgs teilt dessen erst 16-jähriger Sohn Philipp I. (1515 – 1560) mit seinem Onkel das Herzogtum 1532 wieder. Philipp erhält Pommern-Wolgast und der Onkel Pommern-Stettin.

Sonderausstellung

Infoboxbild Reformation in Mecklenburg: Herzog Ulrich von Mecklenburg-Güstrow mit seiner ersten Gemahlin Anna von Brandenburg

Reformation in Mecklenburg

Zum Rundgang