Dynastie 1300 bis 1350

Albrecht II. um 1360 Albrecht II. um 1360

Landesregion Mecklenburg

Heinrich II. erstreitet neben der Teilherrschaft Mecklenburg 1317 die Macht über die Länder Stargard und 1323 Rostock. Den Machtzuwachs der Herren von Mecklenburg honoriert 1348 König (seit 1354 Kaiser) Karl IV. mit der Erhebung von Albrecht II. und Johann I. zu Herzögen und ihrer Anerkennung als Reichsfürsten.

Reitersiegel Otto I. Reitersiegel des Herzogs Otto I., 1302

Landesregion Vorpommern

Nach dem Tod des Bruders Barnim II. (um 1275 – 1294) wird Bogislaw IV. Begründer der Linie Pommern-Wolgast. Sein Bruder Otto I. (1279 – 1344) wird Herzog von Pommern-Stettin und beteiligt seinen Sohn Barnim III. (vor 1300 – 1368) 1320 an der Regentschaft. Beide übernehmen die Vormundschaft für die minderjährigen Kinder von Bogislaw IV. In der Folge kommt es zu jahrelangen Erbkriegen mit Mecklenburg.

Pommern und Mecklenburg

im Spiegel der Zeit
karte-1621_mecklenburg-pommern_infobox KARTEN