Kaffeebesteck

Sülwer mit Bernstein, Ribnitz üm 1947, 14 cm lang

De Goldschmitt Walter Kramer ut Ribnitz makt nah 1932, as siene Goldschmäd‘ ümmer grötter ward, den „Fischland-Schmuck“, den de Lüüd giern köpen. Dorbi gifft dat väle Motiven ut Seefohrt, Strand un See: Schäpen, Seestierns, Fisch‘ un sowat. Sei sünd ut Sülwer mit Bernstein besett‘. As dat gaud löppt, kamen fix Bestecken dortau un Töllers un Schalen un anner Finzelkram mit de „Fischland-Motiven“. In de Fabrik in Lübeck-Travemünn‘ warden denn noch miehr Besteckdeile makt.

Text: A. A.

Dit Utstellungsstück hüürt tau:

Mäkelborg-Vörpommern

Dat Originalutstellungsstück finnst du hier:

Deutsches Bernsteinmuseum Ribnitz-Damgarten

Deutsches Bernsteinmuseum Ribnitz-Damgarten

Im Kloster 1-2
18311 Ribnitz-Damgarten

verwaltung@deutsches-bernsteinmuseum.de

www.deutsches-bernsteinmuseum.de