Schmuckvas‘

Staatlich‘ Potzlaanmanufaktur Sevrés (Frankreich), in de Midd vun‘t 19. Johrhunnert, Potzlaan anmalt un vergollt, Goldbronzedekor, mit Deckel 100 cm hoch

De staatsche Schmuckvas‘ mit väl Zierraten dorup wiest ‘n Bild vun Kaiser Napoleon in de Befreiungskrieg‘ in März 1814. Nah de Schlachten bi Bautzen un Leipzig, bi de siene Armee väl Verlust harr, treckt sick de Feldherr up französ’schen Bodden trüch. Up’n lütten Anbarg bi de Stadt Arcis-sur-Aube makt hei Rast un kiekt ‘ne Schlacht entgägen, wo hei woll winnen ward. Stolt un bräsig sitt hei up sienen truen Schimmelhengst Marengo un schmitt sick in de Bost. Oewer de Schlacht bi Acis-sur Aube ward sienen letzten Sieg.

De blage Vas is schmuck anmalt mit güllene Lorbeertwiegen un de Kaiserkron. Up de Achtersiet finn‘t sick dat Wappen vun‘t französ‘sch Kaiserriek mit Adler, Kron, Zepter, Schwert un Paletot.

vörwards

Text: A. P.

Dit Utstellungsstück hüürt tau:

Mäkelborg bet 1945

Dat Originalutstellungsstück finnst du hier:

Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz

Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz

Schloßstraße 3
17235 Neustrelitz (Das Kulturquartier ist derzeit im Aufbau.)

khz-altepost@neustrelitz.de

www.kulturquartier-neustrelitz.de