Zinnschale „Kaltschale“

Zinn, 1805, Durchmesser: 40 cm

„Kollschal“ ist die Bezeichnung für ein beliebtes Sommergetränk. Am bekanntesten ist die Bier-Kaltschale. Sie besteht aus gesüßtem Bier und getrocknetem Feinbrot. Sie kann aber auch mit Branntwein, Buttermilch, Eiern oder Honig und Wein zubereitet werden. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auffallend ist der enorme Durchmesser und der flache Rand der Zinnschalen, der häufig Namen der Besitzerin und das Datum der Hochzeit trägt. Dieses teure Zinngerät, ist in der damaligen Zeit hauptsächlich in den Bauernhäusern der Ämter Rehna und Schönberg zu finden.

Text: O. B.

Das Originalexponat finden Sie hier:

Volkskundemuseum Schönberger Land

Volkskundemuseum Schönberger Land

An der Kirche 8/9
23923 Schönberg

museumrz@aol.com

www.volkskundemuseum-schoenberg.de
Karte/Map

Volkskundemuseum Schönberg aktuell

Logo Volkskunde Museum Schönberger-Land

Wiedereröffnet seit dem 20. Mai

Erfahren Sie mehr