Werkmodell Reiterfigur Heiliger Georg

nach 1427, Holz farbig gefasst, Leder, Messing, Rosshaar, Höhe: 86 cm

In der Wismarer Kirche St. Georgen war eine lebensgroße Skulptur des Namensgebers aufgestellt, die nach dem Zweiten Weltkrieg verloren ging. Das Werkmodell übernimmt 1864 das Wismarer Museum für Kunst und Altertum von den Geistlichen Hebungen. Der Ritter Georg trägt die typische Kleidung eines Adligen des 15. Jahrhunderts mit Wams, Beinlingen und Stulpenhandschuhen.
Der Aufbau der kriegszerstörten Kirche steht als Symbol der Stadterneuerung Wismars seit 1990.

Text: S. S.

Das Exponat bezieht sich auf:

Mecklenburg bis 1945

Das Originalexponat finden Sie hier:

Stadtgeschichtliches Museum der Hansestadt Wismar

Stadtgeschichtliches Museum der Hansestadt Wismar

Stadtgeschichtliches Museum der Hansestadt Wismar "Schabbell"
Beguinenstraße 4
23966 Wismar

museum@wismar.de

www.schabbellhaus.de

Schabbellhaus Wismar seit 22.12. wieder geöffnet

Infobox_Wismar

1. 11. - 31.3.
dienstags - sonntags 10 - 16 Uhr
montags geschlossen

1. 4. - 30. 6. & 1. 9. - 31.10.
dienstags - sonntags 10 - 18 Uhr
montags geschlossen

1.7. - 31.8.
täglich 10 - 18 Uhr

SONDERAUSSTELLUNG

Kriegsende in Mecklenburg
Union Jack aus Wismar, 1945 Zum Virtuellen Rundgang