Maske

Melanesien (Nordneuirland/Papua Neuguinea), Holz/organische Materialien, bemalt, nach 1850, Höhe: 44 cm

Mit der Ausweitung der deutschen Kolonien in der Südsee erwacht auch das Interesse an der indigenen Kultur dieser Regionen, die als exotisches Heidentum wahrgenommen wird. Viele Sammlungsstücke aus der Südsee gelangen aus dem Nachlass von Bernhard Funk (1844–1911), einem in Neubrandenburg geborenen Arzt und Auswanderer, in die alte Heimat. Auf Samoa ist der Aufenthalt von Funk bis heute in Erinnerung.

Text: R. V.

Das Exponat bezieht sich auf:

Mecklenburg bis 1945

Das Originalexponat finden Sie hier:

Regionalmuseum Neubrandenburg

Regionalmuseum Neubrandenburg

Treptower Straße 38
17033 Neubrandenburg

museum@neubrandenburg.de

www.museum-neubrandenburg.de

Regionalmuseum Neubrandenburg aktuell

Logo Regionalmuseum Neubrandenburg

bis 12.09.2021
Auf Spurensuche ‚abgestaubt‘
30 Jahre Wiedergründung des Neubrandenburger Museumsvereins

Weitere Informationen zur Sonderausstellung des Regionalmuseums

SONDERAUSSTELLUNG

Kriegsende in Mecklenburg
Union Jack aus Wismar, 1945 Zum Virtuellen Rundgang