Prunkvase für Friedrich Gottlob Schulze

erster Direktor der Landwirtschaftsakademie Eldena,
Königlich Preussische Porzellanmanufaktur Berlin,
Entwurf: Carl August Peter Menzel (1794 – 1853), 1837,
Höhe: 62 cm

1837 übereichen die Studenten der Staats- und Landwirtschaftsakademie Eldena dem Mitbegründer und ersten Direktor Friedrich Gottlob Schulze als Dankesgabe diese Prunkvase. Angesichts der Umwälzungen in der Landwirtschaft ist auch in Preußen der Bedarf an speziell ausgebildeten Ökonomen, Finanz- und Verwaltungsbeamten gewachsen. Die Universität Greifswald mit ihrem großen Grundbesitz bietet sich als Ausbildungsort an, fürchtet aber wissenschaftliche Konkurrenz einer selbstständigen Akademie.

Doch Schulze setzt sein Konzept eines umfassenden Studiums der Landwirtschaft um. Dorf und Gut Eldena baut er zu einem Musterkomplex aus. Eldena bildet von 1835 bis 1876 agrarische Führungskräfte für Norddeutschland, Skandinavien und das Baltikum aus.

weiter

Text: H.W.

Das Exponat bezieht sich auf:

Vorpommern bis 1945

Das Originalexponat finden Sie hier:

Pommersches Landesmuseum

Pommersches Landesmuseum

Rakower Straße 9
17489 Greifswald


info@pommersches-landesmuseum.de

www.pommersches-landesmuseum.de