Ludwig Manzel: Modell "Sedina"

Bronzeguß der Berliner Gießerei H. Gladenbeck und Sohn, 1895,
Höhe: 70 cm

Die Stadtpatronin Stettins krönt seit 1898 den nach dem Bildhauer benannten "Manzelbrunnen" nahe des neuen Rathauses und symbolisiert mit den Attributen Anker und Segel die aufstrebende preußische Handels- und Seestadt. Die Statue im Pommerschen Landesmuseum ist Teil des Modells des 1894 – 1898 errichteten Brunnens und erhielt 1896 die Große Medaille der Berliner Kunstausstellung. Das Stettiner Original wird 1942 zur Kupfergewinnung für Kriegszwecke eingeschmolzen.

Text: H. W.

Das Exponat bezieht sich auf:

Vorpommern bis 1945

Das Originalexponat finden Sie hier:

Pommersches Landesmuseum

Pommersches Landesmuseum

Rakower Straße 9
17489 Greifswald


info@pommersches-landesmuseum.de

www.pommersches-landesmuseum.de