Modell Heinkel HD 24 (Wasserflugzeug)

Ernst Heinkel Flugzeugwerke A.G., Rostock 1928, Spannweite: 97 cm

Mit dem in Rostock-Warnemünde gebauten Wasserflugzeug Heinkel HD 24 W erkundet der in Schwerin aufgewachsene Gunther Plüschow das südamerikanische Feuerland.

Das Flugzeug wird 1927 per Schiff von Rostock nach Chile verfrachtet. 1928 bauen Plüschow und Ernst Drebelow den Doppeldecker zusammen. Der erste große Flug führte sie in das argentinische Ushuaia. An Bord ist ein Postsack – die erste Luftpost von Punta Arenas nach Ushuaia. In den folgenden Monaten überfliegen Plüschow und Drebelow als erste die Darwin-Kordillere, Kap Horn und die Torres del Paine in Patagonien.

Im Juli 1929 kehrt Plüschow nach Deutschland zurück und veröffentlicht ein Buch und einen Film mit dem Titel „Silberkondor über Feuerland“. Plüschow und Drebelow kommen bei einer zweiten Südamerika-Expedition 1931 ums Leben.

weiter

Text: K. Mö.

Das Exponat bezieht sich auf:

Mecklenburg bis 1945

Das Originalexponat finden Sie hier:

phanTECHNIKUM

phanTECHNIKUM

Zum Festplatz 3
23966 Wismar

info@phanTECHNIKUM.de

www.phantechnikum.de

Aktuell im phanTECHNIKUM

phanTECHNIKUM Logo

Leinen los 
Historische Spielzeugschiffe auf großer Fahrt

24. Oktober 2018 - 28. April 2019

Mehr Informationen über die Sonderausstellung im phanTECNIKUM

SONDERAUSSTELLUNG

Kriegsende in Mecklenburg
Union Jack aus Wismar, 1945 Zum Virtuellen Rundgang