Fotografie (Detailvergrößerung) von Otto Lilienthal während eines Flugversuchs

Fotograf: A. Regis,
Berlin 1895, Breite: 12,8 cm

Eine der wichtigsten Quellen für Lilienthals Flugtechnik sind die Fotografien, die im Zeitraum 1891 bis 1896 während seiner Flugübungen entstehen. Sie sind luftfahrt- und fotografiegeschichtliche Dokumente. Lilienthal lässt sich regelmäßig von Fotografen begleiten, um die Entwicklung seiner Flugtechnik zu dokumentieren. 145 Aufnahmen sind bekannt. Unter den Fotografen sind bekannte Namen der Fotografiegeschichte. Die Bilder sind von teilweise ausgezeichneter Qualität. Detailvergrößerungen sind in der Zeit der Auskopierpapiere ene anspruchsvolle Rarität.

Eine der typischen Aufnahmen zeigt Lilienthal in einem kleinen Doppeldecker während des Fluges. Die Fluggeräte sind aus Weidenruten konstruiert und mit Stoff bespannt. Gelenkt werden sie durch Verlagerung des Körpergewichts und die Bewegung der ausgestreckten Beine.

Text: B. L.

Das Exponat bezieht sich auf:

Vorpommern bis 1945

Das Originalexponat finden Sie hier:

Otto-Lilienthal-Museum

Otto-Lilienthal-Museum

Ellbogenstraße 1
17389 Anklam/Vorpommern


info@lilienthal-museum.de

lilienthal-museum.de