Georg Friedrich Kersting: Kinder am offenen Fenster

1843, Öl auf Leinwand, Höhe: 20 cm
1843, Porzellanbild, Höhe: 26 cm

Zeit seines Lebens hält Georg Friedrich Kersting die Kontakte zu seiner Heimatstadt Güstrow aufrecht. Ein Beweis dafür ist das Bild „Kinder am offenen Fenster“, das er dem Güstrower Domänenrat Friedrich Georg Sibeth Weihnachten 1843 schenkt. Mit diesem Gemälde trifft Kersting die Gefühlswelt seiner Zeitgenossen wie mit keinem seiner anderen Werke. Beredtes Zeugnis dafür legen die zahlreichen Reproduktionen ab, denen das Bild als Vorlage dient. Bei dem Mädchen im Vordergrund handelt es sich um Kerstings einzige Tochter Anna.

Text: I. B.

Das Exponat bezieht sich auf:

Mecklenburg bis 1945

Das Originalexponat finden Sie hier:

Museum der Barlachstadt Güstrow

Museum der Barlachstadt Güstrow

Franz-Parr-Platz 10
18273 Barlachstadt Güstrow

stadtmuseum@guestrow.de

www.guestrow.de/stadtmuseum