Otto Niemeyer-Holstein: "Winter Usedomer Strand"

Öl auf Kapak, 1964
Breite: 80 cm

Niemeyer-Holsteins Bilder haben Landschaft zum Thema, Meer, Menschen und Stillleben. Vor allem das Meer, das im Zusammenspiel von Licht, Wind und Wolken immer wieder neue Eindrücke und Spannungen bietet, ist für ihn eine Herausforderung. Ihn interessiert die Destillierung von Momenten, von Atmosphäre. Selbst bei seinen Portraits und Aktmalereien steht dies im Vordergrund.

"Die Malerei Otto Niemeyer-Holsteins gewann in den fünfziger Jahren eine solche Kraft, daß sie, als ein Grundpfeiler der humanistischen Kunst in der DDR empfunden wurde. ... Als eine Sonderleistung der Niemeyerschen Malerei erweist sich die Darstellung der Ostseeküste. In diesen Bildern hat der Maler sein Bestes gegeben.

Sie zeigen Niemeyer-Holstein auf der Höhe seines Könnens. Natureindruck ist in solchen Bildern, die wie eine Hohe Schule der Malerei anmuten, vollkommen umgesetzt in Kunst. Das Motiv ist in der Sprache der Farben vergeistigt. Obgleich die Naturbeobachtung sichtbar bleibt, verliert das Objekt seine gegenständliche Direktheit zugunsten einer Aussage, in der eine feingeistige Interpretation dominiert. Diese Malerei, inspiriert von der Grenzwelt zwischen Land und Meer, weist zuvörderst auf sich selbst und erst dann auf den Gegenstand, den sie darstellt." (Lothar Lang in "Malerei und Grafik in Ostdeutschland", Leipzig 2002)

weiter

Text: F. K.

Das Exponat bezieht sich auf:

Mecklenburg-Vorpommern

Das Originalexponat finden Sie hier:

Museum Atelier Otto Niemeyer- Holstein

Museum Atelier Otto Niemeyer- Holstein

Lüttenort
17459 Koserow/Usedom


atelier-onh@t-online.de

www.atelier-otto-niemeyer-holstein.de