Herbert Wegehaupt: "Anlandende Fischer"

Pastell, 1952
Breite: 62 cm

Wulff Sailer sagt zur Eröffnung der Ausstellung "Otto Niemeyer-Holstein, Otto Manigk, Herbert Wegehaupt" 1983 in der Galerie Mitte in Berlin: "Die lebendige Beziehung zur Tradition, zur Weltkultur, besonders zur Malerei der Franzosen des 19. und 20. Jahrhunderts und die Bewunderung für diese noble, in edlem Handwerk aufgebaute Kunst, das war ein verbindendes Element der drei Maler. Hier ist ein Beispiel an Intensität, an Aufrichtigkeit, an Bescheidenheit in einer der schwersten Zeiten unserer Geschichte! Den Wahnsinn des ‚Dritten Reiches‘, die Jahre ohne menschliches Maß, zu überstehen, nicht nur physisch, sondern durch Malerei – das ist die Leistung, vor der ich den Hut ziehe.

Versenkung und das staunende Annehmen des wenigen, was einem geblieben war. Verinnerlichung, das Alltägliche, die Natur in ihrer kraftvollen Bescheidenheit, im ‚seine Augen gebrauchen‘, in der Anschauung, im künstlerischen Sehen auch ohne ideelles Programm schon eine geistige und moralische Tat zu sehen, darin begreife ich die Lehre, die aus einer solchen Ausstellung gezogen werden kann. Es entsteht dabei Poesie und eine besondere Intimität, jene Intimität, von der Paula Modersohn-Becker schrieb: ‚Wahre Intimität ist die Seele aller Kunst.‘"

weiter

Text: F. K.

Das Exponat bezieht sich auf:

Mecklenburg-Vorpommern

Das Originalexponat finden Sie hier:

Museum Atelier Otto Niemeyer- Holstein

Museum Atelier Otto Niemeyer- Holstein

Lüttenort
17459 Koserow/Usedom


atelier-onh@t-online.de

www.atelier-otto-niemeyer-holstein.de