Porträt von Ernst Boll

erster Sekretär des Vereins der Freunde der Naturgeschichte in Mecklenburg

Im Jahr 1847 wird auf Initiative des naturbegeisterten mecklenburgischen Gutsbesitzers Albrecht von Maltzan der „Verein der Freunde der Naturgeschichte in Mecklenburg“ gegründet. Zum Sekretär wird der Neubrandenburger Privatgelehrte Ernst Friedrich August Boll (1817–1868) gewählt. Der vielseitige Naturwissenschaftler leitet mehr als 20 Jahre die Geschicke des Vereins, in dem erstmals allen Naturforschern Mecklenburgs eine Möglichkeit des fachlichen Austausches und der Zusammenarbeit geboten wird. Ein jährlich erscheinendes „Archiv“ wird das Publikationsorgan des Vereins. Es spiegelt die ganze Breite der naturwissenschaftlichen Interessensgebiete seiner Mitglieder wider.

Ernst Boll ist es auch, der 1866 die Vereinsmitglieder aufruft, das neu gegründete „von Maltzan'sche Naturhistorische Museum für Mecklenburg“ in Waren mit naturkundlichem Sammlungsmaterial zu unterstützen.

weiter

Text: R. S.

Das Originalexponat finden Sie hier:

Müritzeum

Müritzeum

Zur Steinmole 1
17192 Waren (Müritz)

info@mueritzeum.de

www.mueritzeum.de/
Karte/Map

Müritzeum aktuell

Logo Müritzeum

24.11.2017 bis 18.02.2018

Glanzlichter 2016
Prämierte Naturfotos

Erfahren Sie mehr über die aktuelle Sonderausstellung

SONDERAUSSTELLUNG

Kriegsende in Mecklenburg
Union Jack aus Wismar, 1945 Zum Virtuellen Rundgang