Bierkrug

englisches Steingut, um 1860,
Höhe: 22,5 cm

Der gut erhaltene Pott aus einer Rügener Seefahrerfamilie trägt auf einer Seite den Spruch „SAILORS‘ FAREWELL“ – „Seemanns Abschied“ – mit den sentimentalen Zeilen:

„Süß, o süß ist die Empfindung,
wenn zwei Herzen sich verbinden,
doch der Trennung Schmerz
mischt in die Süße Bitterkeit.“

Die andere Seite des Kruges ziert ein ähnlich sentimentales Gedicht.

Der englische Bierkrug – plattdeutsch „Drickelpott“ – ist ein beliebtes Mitbringsel und Hochzeitsgeschenk an der deutschen Ostseeküste. Der rosalüstrierte Krug trägt als Schmuck farbige Bilder, Bordüren und englische Liedverse. Britische Manufakturen nutzten das Umdruckverfahren, um Gefäßbauchungen mit Beschriftungen zu versehen.

Die Fahrensleute bevorzugten besonders die Rosalüsterstücke, die mit der seinerzeit in England populären „Seemannslyrik“ bedruckt waren.

weiter

Text: E.M.

Das Exponat bezieht sich auf:

Vorpommern bis 1945

Das Originalexponat finden Sie hier:

Mönchguter Museen

Mönchguter Museen

Thiessower Straße 7
18586 Ostseebad Göhren


museum@goehren-ruegen.de

www.goehren-ruegen.de