Marie Hager (1872–1947): Schlossstraße in Dargun

Ölkreide auf Papier, 53 x 44 cm, 1915, Leihgabe der Stiftung Mecklenburg

Auf vielen Bilder von Marie Hager, ob Grafik oder Gemälde, wurden Bäume mit eingebunden. Diese Arbeit ist ein Beispiel für ihren Stil, Städte und Landschaften grafisch darzustellen.

Text: A.S.

Das Exponat bezieht sich auf:

Mecklenburg bis 1945

Das Originalexponat finden Sie hier:

Marie-Hager-Haus Burg Stargard

Marie-Hager-Haus Burg Stargard

Marie-Hager-Kunstverein Burg Stargard e.V.
Dewitzer Chaussee 17
17094 Burg Stargard

www.marie-hager-kunstverein.de

Über das Marie-Hager-Haus

Marie Hager an der Tür ihres Hauses Zur Übersicht