Willkomm des Rostocker Kleinbinderamtes

Hinrich Schlüter, Rostock 1701, Zinn, Höhe: 60,5 cm

Der reich ausgestattete Pokal der Rostocker Kleinbinder gehört zu den zahlreichen Zeugnissen der Kultur der Rostocker Handwerksämter in der Stadt. Die Kleinbinder sind Böttcher, die kleine Becher, Kannen oder Teller für den Gebrauch in einfachen Haushalten herstellen. Beispiele ihrer Produkte sind auf dem Willkomm abgebildet. Deshalb fertigen und verkaufen sie große Stückzahlen und können im Selbstbewusstsein ihrer Zunft ein so repräsentatives Trinkgefäß anfertigen lassen.

Diese Pokale zählen zum wertvollsten Besitz der Zünfte und werden nur bei Festlichkeiten ihres Amtes benutzt. Die angehängten Silberschilder und Münzen sind Geschenke oder Stiftungen einzelner Meister.

weiter

Das Originalexponat finden Sie hier:

Kulturhistorisches Museum Rostock

Kulturhistorisches Museum Rostock

Kloster zum Heiligen Kreuz
Klosterhof 7
18055 Rostock

kulturhistorisches.museum@rostock.de

www.kulturhistorisches-museum-rostock.de
Karte/Map

SONDERAUSSTELLUNG

Kriegsende in Mecklenburg
Union Jack aus Wismar, 1945 Zum Virtuellen Rundgang