Islandkutter Typ HRB 54

Material: Blech: 66,4 x 15 x 35 cm (Modell aus unbekannter Hand)

Länge des Originalkutters über alles: 34,70 m / Breite: 7,20 m breit / Höhe: 2,70 m

1793 gründet Hans-Jürgen Lemm eine Bootswerft, die als Familienbetrieb erfolgreich Schiffe baut. Franz Lemm bringen die technischen Fortschritte 1893 sogar den Titel „Hofschiffbauer“ ein. Das Familienunternehmen wird während des Ersten Weltkriegs 1917 an das Bankhaus Carlo Z. Thomsen verkauft. Während der Inflation und Weltwirtschaftskrise ist der wirtschaftliche Erfolg wechselhaft – wie auch die Produktion, die nun z.B. auch Hochspannungsmasten für das Märkische Elektrizitätswerke umfasst. Im Zweiten Weltkrieg als kriegswichtig eingestuft, wird der Betrieb später von der sowjetischen Besatzungsmacht enteignet. Ab 1945 liefert die „Boizenburger Elbe-Werft“ Schiffserzeugnisse zunächst als Reparationsleistungen, später als bezahlte Exporte in die Sowjetunion.

Als ersten Auftrag für das westliche Ausland baut die Werft Ende 1964 für zehn isländische Fischereigesellschaften 18 Islandkutter des Typs HRB 54. Eine 15 Mann starke Besatzung kann auf dem 253 BRT schweren Fischkutter mit einer Geschwindigkeit von 9,5 Knoten etwa elf Tage auf See bleiben. Auf Wunsch der Auftraggeber erhalten die Kutter Dieselmotoren des Fabrikates Lister Blackstone Typ ERS 8 M mit 660 PS und einen dreiflügeligen Verstellpropeller des Herstellers LIAAN. Zwei der Islandkutter machen durch Havarien von sich reden: Die BARDI (Bau-Nr. 109, das 406. Schiff nach 1945) erleidet auf der Unterelbe eine Kollision und der Kutter NATTFARI (Bau-Nr. 2441) bleibt beim Stapellauf mit dem Bug auf der Helling hängen. Die Eigner betrachten dieses Unglück nach isländischem Aberglauben als Vorzeichen erfolgreichen Fischens – was sich bestätigt!

weiter

Text: I. R.

Das Exponat bezieht sich auf:

Mecklenburg-Vorpommern

Das Originalexponat finden Sie hier:

Heimatmuseum Boizenburg

Heimatmuseum Boizenburg

Markt 1
19258 Boizenburg
Telefon 038847 626 65

museum@boizenburg.de

www.boizenburg.de/tourismus/museen-und-ausstellungen/heimatmuseum/