Modell des Petritors Rostock, um 1280

Modellbau: BQG Neptun Rostock, 2006 (nach Plänen von A. F. Lorenz)
Maßstab 1:100 / Breite: 34 cm / Höhe: 25 cm / Tiefe: 30 cm

Wohl zum Ausgang des 13. Jahrhunderts hin wurde das Petritor als nordöstlicher Stadteingang errichtet. Die Durchfahrt musste breit genug sein, um ein Pferdegespann hindurch zu lassen.  Stadttore dienten der Sicherheit bei Nacht oder bei feindlichen Angriffen und der Kontrolle des ein- und ausreisenden Publikums am Tage.

Text: W. Ka.

Das Exponat bezieht sich auf:

Mecklenburg bis 1945

Das Originalexponat finden Sie hier:

Geschichtswerkstatt Rostock e.V.

Geschichtswerkstatt Rostock e.V.

Kröpeliner Tor
18055 Rostock


kontakt@geschichtswerkstatt-rostock.de

www.geschichtswerkstatt-rostock.de

Das Virtuelle Landes­museum auf Polnisch

Flagge Polen po polsku