Lesehölzchen

gedrechselt, 15./16. Jahrhundert, Länge: 6–12 cm

Die Hölzchen dienen als Lesehilfe, um in den zumeist kleinen Handschriften die Zeilen nicht zu verlieren. Sie vermeiden auch das Berühren der kostbaren Büchlein mit der bloßen Hand. Oft sind sie an einem Ende mit einer kunstvoll geschnitzten Hand verziert.

Text: A. A.

Das Exponat bezieht sich auf:

Mecklenburg bis 1945

Das Originalexponat finden Sie hier:

Deutsches Bernsteinmuseum Ribnitz-Damgarten

Deutsches Bernsteinmuseum Ribnitz-Damgarten

Im Kloster 1-2
18311 Ribnitz-Damgarten

verwaltung@deutsches-bernsteinmuseum.de

www.deutsches-bernsteinmuseum.de