Reservistenkrug

Steinzeug/Zinn, 1911, Höhe: 32,0 cm

Der Krug ist das Abschiedsgeschenk für einen Reservisten namens Wenk, der 1909 bis 1911 in dem in Schweriner stationierten Feldartillerie-Regiment Nr. 60 gedient hat.
Reservistenkrüge sind industriell gefertigte Erinnerungsstücke für die Militärzeit als „Einjährig Freiwilliger“. In kleineren Stückzahlen werden sie dann für einzelne Truppenteile mit Bildern und Sprüchen illustriert und dekoriert.

Text: W. Ka./C. RC.

Das Originalexponat finden Sie hier:

Stiftung Mecklenburg

Stiftung Mecklenburg

Schliemannstaße 2
19053 Schwerin (Eingang zur Ausstellung: Puschkinstraße)

info@stiftungmecklenburg.de

www.stiftung-mecklenburg.de
Karte/Map

SONDERAUSSTELLUNG

Kriegsende in Mecklenburg
Bild Zum Virtuellen Rundgang