Gedenkmedaille für Hermann Meinungen von der Jüdischen Gemeinde zu Berlin

Messing, 1935, Durchmesser: 81 mm

Der Hagenower Bürger mit jüdischem Glaubensbekenntnis, Hermann Meinungen (1900–1945), erhält 1935 die Medaille als Anerkennung für seine gemeinnützige Tätigkeit im sozialen Bereich. Von September 1933 bis zum Jahreswechsel 1934/35 betreibt Hermann Meinungen in seinem Landwirtschaftsbetrieb ein Hachschra-Lager für 19 Jugendliche, um sie beruflich auf die Auswanderung nach Palästina vorzubereiten. Die Unterbringung erfolgt im „Bet Chaluz“ (Jugendwohnheim) in Hagenow-Land. Die Umschrift auf der Voderseite lautet: „Dem Förderer jüdischer Fürsorge“. Rückseite: „Hermann Meinungen Hagenow/Land 1935“. Die Medaille schuf die Bildhauerin Else Fürst (1873–1943).

Text: H. G.

Das Originalexponat finden Sie hier:

Museum der Stadt Hagenow

Museum der Stadt Hagenow

Lange Straße 79
19230 Hagenow

museum@hagenow.de

www.museum-hagenow.de
Karte/Map