Fritz Reuter: Ut de Franzosentid

Übertragung ins Japanische. Tokio 1938.

Schon als junger Gymnasiallehrer beginnt der 1902 geborene japanische Germanist Kakuji Watanabe, sich für Fritz Reuter und seine Dichtungen zu interessieren. Er stellt Wörterbücher zusammen, veröffentlicht eine „Inführung in’t Plattdütsche“ und eine umfangreiche Schrift über Fritz Reuters Dichtungen. 1938 publiziert er seine Übersetzung der Erzählung „Ut de Franzosentid“, die zu den kuriosesten Formen der Beliebtheit und der weltweiten Rezeption von Reuters Werk zählt.

Text: C. N.

Das Originalexponat finden Sie hier:

Fritz-Reuter-Literaturmuseum Stavenhagen

Fritz-Reuter-Literaturmuseum Stavenhagen

Markt 1
17153 Stavenhagen

literaturmuseum@stavenhagen.de

www.fritz-reuter-literaturmuseum.de
Karte/Map

SONDERAUSSTELLUNG

Kriegsende in Mecklenburg
Bild Zum Virtuellen Rundgang